Allgemein, Lesung, Party

Freitag | 14.12.2018: So, which band is your boyfriend in? (Filmvorführung)

Voraussichtlich zwei Vorstellungen, 19h und 21h, Details folgen!


So, which band is your boyfriend in?
— Filmvorführung

“So, which band is your boyfriend in? is a documentary exploring gender in the UK’s DIY and underground music scenes. This film gives a voice to individuals who have been involved in music, but never had the opportunity to share their stories on camera. This groundbreaking exploration documents current experiences, challenges and changes from the viewpoint of musicians not identifying as male. The aim was to make a film to raise awareness of the experiences of those in the scene, in the hope that it will lead to positive change.”

> trailer
> facebook

Anschließende Party u.a. mit
A/K/A Sounds (Singapur)

„Well known for her work behind art and music crew ATTAGIRL! championing equality within creative spaces for female-identifying people in Singapore and Asia – as an activist, Amanda also does her own initiatives and shows, doing promotions with her music collective BAOWBAOW pushing leftfield bass genres, running her own monthly podcast with the now defunct Radar Radio (LDN), and supporting other similar initiatives. She’s played in various cities and festivals alongside names such as DJ Krush, Danny Scrilla, Chicks On Speed, Madam X, Mr Carmack, RP Boo, and is well known for her versatile music taste that spans across various genres of Classic House, Techno, Hip-hop, UK Garage, Dancehall, Grime, Footwork, Jungle and Drum & Bass.“

> facebook A/K/A Sounds
> facebook ATTAGIRL

AUSSERDEM DABEI
DJ Bomsdorf mit ihrem female:pressure mix

“Julia macht tausend Dinge gleichzeitig, Punk, Hip-Hop oder Techno-Veranstaltungen, studieren, arbeiten, viel auf dem Sofa liegen und irgendwo eben auch noch DJ sein. Angefangen hat alles im gar nicht so ruhigen München, in einem Alter, in dem sie eigentlich noch gar nicht in den Club gedurft hätte.

Vereint werden ihre unzähligen Projekte jedoch immer durch eins: den Anspruch an sich selbst, die Welt zum Besseren zu verändern. Eine klare politische Haltung ist Julia wichtig, ihre Veranstaltungen sind feministisch und immer deutlich positioniert gegen Rassismus, Sexismus, Homophobie, Transphobie, Antisemitismus und mehr.

Das Ziel ist, das Nachtleben wieder so zu gestalten, dass sich wirklich alle wohlfühlen und ausleben können. Wie sich das musikalisch anhört, ist jede Nacht wieder anders. Mit ihrem Kollektiv WUT möchte Julia eine Plattform für Austausch, Skill-Sharing, Spaß haben und Bier trinken schaffen und ist damit regelmäßig in Clubs wie dem Münchner Harry Klein oder der Roten Sonne zu sehen.”

Archiv, Konzert, Party

Samstag, 23.06.2018: 20 Jahre Karawane München // 20 years of Karawane München

Die Karawane München feiert ihr 20jähriges Bestehen bei uns!

Einladung: 20 Jahre Karawane München | 23.06.2018 | Kafe Kult München|
In diesem Jahr feiert die antirassistische Gruppe Karawane München ihr 20-jähriges Bestehen. Seit 1998 kämpfen wir für gleiche Rechte für alle Menschen, gegen Diskriminierung und Ausgrenzung von Geflüchteten und gegen Abschiebungen. Dieser Kampf hat nichts an Aktualität verloren und momentan schlägt uns der Wind besonders heftig ins Gesicht. Gerade deshalb sind kontinuierliche Strukturen, die den Widerstand gegen rassistische Gesetze und Praktiken organisieren, wichtig. Es ist nicht selbstverständlich, dass es eine Gruppe, die in diesem Bereich Politik macht, über einen so langen Zeitraum gibt. Deshalb wollen wir an diesem Tag zusammen mit euch, unseren Genoss*innen und ehemaligen Weggefährt*innen, Freund*innen und Unterstützer*innen, feiern.

Wir laden euch ein, am 23.06.2018 ab 18 Uhr mit uns im Kafe Kult, Oberföhringer Str. 156, München zu feiern.
Es wird Konzerte und DJ*anes geben. Für Essen und reichlich Getränke ist gesorgt.

Kommt vorbei und stoßt mit uns auf 20 Jahre Karawane München an!

____________________________________________________________________

Invitation: 20 years Karawane München | 23.06.2018 | Kafe Kult Munich |

This year the anti-racist group Karawane München celebrates its 20th anniversary. Since 1998, we are fighting for equal rights for all people, against discrimination and exclusion of refugees and against deportations. Theese political fights are as present as ever before and at the moment we face particular severe resistance.
That is why continuous structures organising resistance to racist laws and practices are important. It is not self-evident that there is a group that has been making policy in this area for such a long time. That’s why we want to celebrate with you, our comrades and former companions, friends and supporters, on this day.

We invite you to the Kafe Kult, Oberföhringer Str. 156, Munich, on 23.06.2018 from 6 pm.
There will be concerts and DJ*anes. Food and plenty of drinks are provided.

Come by and drink with us to 20 years of Karawane München!