Archiv, Konzert

Donnerstag | 15.11.2018: The Guests + GrGr

Doors: 20:30
Show: 21:15

Cost: € 9


THE GUESTS // New-Wave-Synthpop // Philadelphia, PA

Straight out of Rocky s hometown this band with members of SHEER MAG brings us the best in Postpunk, New Wave, Synthpop and Goth. You like stuff like Joy Division, The Cure, New Order and The Smith? You don´t mind Gang of Four or Heaven 17? Ok, this is for you, big time!

GRGR // 8-BIT-Gameboy-Punk // München

Your favourite Gameboy-Player does the Wave Sounds over and over again, making you feel kinda dark in such a beautiful way.

facebook

LISTEN:

Archiv, Konzert

Dienstag | 4.12.2018: Tenue + Malatesta

Doors: 20:30
Show: 21:30
Cost: 8€


Tenue // Screamo Crust / Spanien

…. schaffen es, Screamo, Post-Hardcore und Crust so überzeugend miteinander zu verbinden, dass man sich fragt, wieso es eigentlich irgendjemand anders machen sollte? Da ist die Verzweiflung, die Zerissenheit und die Promptheit, die guten Screamo ausmacht, gemischt mit der Getriebenheit, dem Fordernden und Wütenden des Crust – und zwischendrin immer wieder diese epische, kraftvolle Düsternis, die gleichzeitig erlöst und ein wenig schmerzt.

facebook

Malatesta // Melodic Crust / München

… spielen ihr erstes Konzert seit 3 Jahren (!) in neuer Besetzung und genauso schwer, rau und finster, wie ihr es in Erinnerung habt!

 

Archiv, Konzert

Mittwoch | 14.11.2018: Gewalt + König Dezember

Doors: 20:30



Buy Tickets Online:

Vorverkaufstickets 10€
Abendkasse 12€


Gewalt // Existenzialisten Krach // Berlin

Gewalt sind: DM1, Helen Henfling, Samira Zahidi und Patrick Wagner
Gewalt verdichten mit radikalister Stimme und Kunst die Unmöglichkeit und Unumgänglichkeit der menschlichen Existenz.
Das ist der Kern von Helen Henflings, Patrick Wagners und Samira Zahidis Schaffen. Die Fassade sind Beats von der Maschine, klirrenden Gitarren, das Getöse, der Schalldruck und die Abwesenheit von Licht. Das riecht nach Industrial oder Noise.
Hinter dieser Fassade stecken unzählige Fragen. Zum Beispiel: Kann man “das Elend Tanzen” oder kann man jedes einzelne Wort von Gewalt hören und fühlen gleichzeitig. In der Tat scheinen sich Gewalt eher für Künstler wie Daft Punk, Einstürzende Neubauten, Klaus Kinski oder Pharell Williams zu interessieren als für vermeintliche Artgenossen wie Big Black oder Ministry.
Es gibt häufig werdendere Stimmen, die bei ihren Konzerten von Erweckungserlebnissen sprechen, soweit muss man ja nicht gehen, spannend ist das Allemal.

↠↠ spex says

König Dezember // Postpunk/Noise // Eckental

Listen:

Archiv, Konzert

Sonntag | 11.11.2018: La Petite Mort/ Little Death + Mahlstrom

Doors: 20:30
Cost: € 8


La Petite Mort / Little Death // Screamo

…nageln ein super fettes Brett an die Wand, ohne Rücksicht und ohne Vorwarnung. Mit beeindruckenden skills an den Instrumenten und einer ungewöhnlichen Mischung aus Wut und Spaß, mit Songs die rotzig und super clean gleichzeitig daher kommen, scheint das Rodgauer Trio vor allem eines zu haben: richtig viel Bock – und den bringen sie auch mit auf die Bühne!

facebook

Mahlstrom // Post-Hardcore

… spielen wütenden, direkten Post-Hardcore, der viele Kanten stehen lässt und dabei auch recht schonungslos zur Sache geht. Für Freund*innen von Blut Hirn Schranke und Fjørt.

facebook

LISTEN:

Archiv, Konzert

Mittwoch | 31.10.2018: TOMMY & THE COMMIES + DYLAN LANA + NEW YORK WANNABES

Doors: 20:00
Cost: VKK 10€ // AK 12€


TOMMY & THE COMMIES (CAN)

Tommy And The Commies machen es kurz. Nach etwas mehr als einer Viertelstunde sind die Kanadier mit ihrer Debüt-LP auch schon wieder durch. Und was soll ich sagen? Was Here Come … an Länge fehlt, gleicht es mit unverschämt viel Hit, Hit, Hit-Appeal aus. Frontmann Tommy Commy und seine roten Freunde möchten uns in dem Glauben lassen, das Jahr 1978 sei nie zu Ende gegangen. Wie eine Horde feierfreudiger Hooligans über zehn Fässer Freibier fällt das Trio über den musikalischen Nachlass von Bands wie den Only Ones, den Buzzcocks, den Boys oder auch den Adverts her. Bestens gelaunt und hoch motiviert, entfesseln die Söhne der Bergbaustadt Sudbury eine wahre Mod-Punk-Power-Pop-Madness erster Kajüte.

Die acht Stücke sind durchkomponiert, melodiös und durch dezenten Hintergrundgesang teilweise wie Popsongs aufgebaut. Wie schon erwähnt, bleibt angesichts des dichten Zeitplans der Scheibe weder Zeit zum Verschnaufen noch Zeit für überflüssiges Rumgedaddel. Die überaus perfekt un-perfekte Gitarrenarbeit möchte ich an der Stelle trotzdem herausstreichen. Das ist schon ein starkes Stück Arbeit, was hier verrichtet wird. Hin und wieder hat man ja dieses Gefühl, dass man es mit einer Band zu tun hat, die für Größeres geschaffen ist. Tommy And The Commies sollte man auf jeden Fall auf dem Schirm behalten. Für den 31. Oktober kündigen die drei ein Konzert in München an. Man munkelt, es wird im Kafe Kult über die Bühne gehen. Nichterscheinen nur mit ärztlichem Attest!

(Quelle “CURT”)

DYLAN LANA (ARG)

Rock’n’Roll, Punk and Folk aus Corral de Bustos/Argentinien

NEW YORK WANNABES (Darmstadt)

Brain Stem Psycho Blues-Duo aus Darmstadt

Listen:

Archiv, Konzert

Donnerstag | 25.10.2018: Archivist + Trümmern

Doors: 20:30
Cost: € 8


Archivist // Atmospheric Metal

…unsere neue Liebingsband von Ex-Fall Of Efrafa / Ex-Lightbearer Members, wagen sich ein Stück aus dem Post Metal/Epic Crust Rahmen heraus in Richtung Black Metal und bringen wieder einmal ein beeindruckendes Konzept mit:

“Archivist is a six piece ethereal metal project, which follows the unwitting survivor of a massive ecological disaster. The last human alive, yet in relative safety aboard the only remaining ark jettisoned from a dying Earth, she begins to record her memories of the world left in turmoil by humanity’s shortsightedness and greed.”

Trümmern // Post-Hardcore

…eure neue Lieblingsband von Todeskommando Atomsturm / Malatesta / Køndør / ClearXCut Members, wagen sich zum ersten Mal aus dem Proberaum heraus.

LISTEN:

Archiv, Konzert

Montag | 22.10.2018: Ron Anderson + Antonio Zitarelli + DRH

Doors: 20:30


Ron Anderson // USA

Born in Jersey City in 1959. He has worked with many of the world’s most innovative musicians including Tatsuya Yoshida, Elliott Sharp, Jac Berrocal and John Zorn. He was a founding member of 1980’s no-wave band Rat At Rat R, his bands The Molecules and PAK have been a vehicle for his ideas of combining composition and improvisation with various forms of rock music.

>> website

DRH // France

DRH is like a daydream born of the crazy spirit of Franck Zappa, King Crimson and Periphery.  With « Thin Ice », the guys from Lyon, France manipulate the saxophone like a magic wand, creating a sound space that seemed lost since the 60’s. At once Progressive Metal, Jazz and definitely Experimental, their music is lyrical, subtle, twisted and enjoyable.

Listen:

 

Archiv, Konzert

Montag | 8.10.2018: HAG + TRAITRS

Doors: 20:00
Show: 20:30
Cost: € 9


Was für ein Paket! Montag ist der neue Freitag. Aber: Früher Beginn frühes Ende, alle um 11 im Bett.

HAG

Hardcore punk aus Malmö, Schweden
facebook

TRAITRS

Post punk aus Toronto, Kanada
facebook

 

Archiv, Konzert

Samstag | 6.10.2018: Schizofrantik + Octafish


SchizofrantiK // München

Mit schöner Regelmäßigkeit veröffentlichten SchizofrantiK seit ihrer Gründung 1998 ein Album nach dem anderen und so konnten sie sich kontinuierlich den Status des Geheimtipps in der deutschen Avantgarde-Szene erarbeiten. Die Band um Mastermind Martin Mayrhofer (Gitarre, Vocals) legt ein Werk vor, auf dem Melodie, Aggression, Emotionalität, musikalisch-technische Virtuosität und ein beeindruckendes Maß an kompositorischem Mut in einer Symbiose koexistieren, die man getrost als vollendet bezeichnen kann.
 SchizofrantiK mit dem Begriff „Progrock“ zu überschreiben, würde an biederes Understatement grenzen. Die Ursache dafür liegt in der angesprochenen Furchtlosigkeit. Denn obwohl sein rein musikalischer Einfluss begrenzt ist, bleibt für SchizofrantiK weiterhin Frank Zappa der wichtigste aller Pioniere.
Wichtige Gigs: Freakshow 2007 / Burg Herzberg Festival 2007 Freakstage

Unter Vertrag bei dem Label „gentle art of music“ seit 2011 (Vertrieb Soulfood)

>> website
>> facebook

Octafish // Reutlingen

Listen: