Allgemein, Archiv, Konzert, Party

Freitag | 15.03.2019: This machine fest


Kafe Kult und Kafe Marat präsentieren:

THIS MACHINE… Fest

Ein Vortrag – Beginn pünktlich! 20:00 Uhr
Vier Gitarrenmusik – Beginn ab 21:30

______________________________________________________

Vortrag:

Robert Andreasch – Geschichte, Konzepte und Bedingungen rechten Terrors in Bayern

Nach der Selbstenttarnung des “Nationalsozialistischen Untergrunds” (NSU) im November 2011 zeigten sich viele überrascht: Neonazis, die abgetaucht sind, Serienmorde, Nagelbombenanschläge und Raubüberfälle begehen? Robert Andreasch (Antifaschistische Informations-, Dokumentations- und Archivstelle München) erzählt die Geschichte rechtsterroristischer Gruppierungen vor und nach dem NSU in Bayern und erinnert an deren (oft weitgehend vergessene) Attentate.
Welche Konzepte des bewaffneten Kampfes wurden und werden in den hiesigen rechten Szenen diskutiert und umgesetzt? Welche politischen Kampagnen von rechts wurden und werden durch ANschläge begleitet und warum? Welche Konsequenzen sollten ANtifaschist_innen ziehen?

______________________________________________________

Konzert:

Quentin Sauvé (Laval, FR)
… ist mit seinem Solo Projekt als Singer/Songwriter alleine mit seiner Gitarre unterwegs. Wer Quentin als Bassist von Birds in Row kennt, mag überrascht sein von den feinsinnigen, zarten Stücken und dieser leisen Zerbrechlichkeit in der Stimme. Umso mehr geht die Musik unter die Haut, wenn man es nur kurz zulässt.

________________________

Flo Chmod (Strasbourg, FR)
… spielt traurige Folksongs, über Politik und das Enttäuscht-sein vom Leben: “I wanted to be able to play it as if we were talking, everywhere”. Wenn man seiner Musik lauscht, dann wären das wohl diese Art von Gesprächen, bei denen beide irgendwann stumm mit schweren Augen auf den Boden ihres Glases starren und trotzdem froh sind, noch nicht allein nach Hause gehen zu müssen.

__________________________

Vraket (Falun, SWE)
… ist das Soloprojekt von The Sesitives-Martin. Als Solo-Künstler begeistert er durch sein offenes Auftreten und die mitreißenden Lyrics die um Stereotype, Reglementierung und Zusammenbrüche kreisen.

__________________________

The Black Elephant Band (Nürnberg)
… kleine lakonische Antifolk-Perlen aus Nürnberg

Allgemein, Archiv, Lesung, Party

Freitag | 14.12.2018: So, which band is your boyfriend in? (Filmvorführung)

Voraussichtlich zwei Vorstellungen, 19h und 21h, Details folgen!


So, which band is your boyfriend in?
— Filmvorführung

“So, which band is your boyfriend in? is a documentary exploring gender in the UK’s DIY and underground music scenes. This film gives a voice to individuals who have been involved in music, but never had the opportunity to share their stories on camera. This groundbreaking exploration documents current experiences, challenges and changes from the viewpoint of musicians not identifying as male. The aim was to make a film to raise awareness of the experiences of those in the scene, in the hope that it will lead to positive change.”

> trailer
> facebook

Anschließende Party u.a. mit
A/K/A Sounds (Singapur)

„Well known for her work behind art and music crew ATTAGIRL! championing equality within creative spaces for female-identifying people in Singapore and Asia – as an activist, Amanda also does her own initiatives and shows, doing promotions with her music collective BAOWBAOW pushing leftfield bass genres, running her own monthly podcast with the now defunct Radar Radio (LDN), and supporting other similar initiatives. She’s played in various cities and festivals alongside names such as DJ Krush, Danny Scrilla, Chicks On Speed, Madam X, Mr Carmack, RP Boo, and is well known for her versatile music taste that spans across various genres of Classic House, Techno, Hip-hop, UK Garage, Dancehall, Grime, Footwork, Jungle and Drum & Bass.“

> facebook A/K/A Sounds
> facebook ATTAGIRL

AUSSERDEM DABEI
DJ Bomsdorf mit ihrem female:pressure mix

“Julia macht tausend Dinge gleichzeitig, Punk, Hip-Hop oder Techno-Veranstaltungen, studieren, arbeiten, viel auf dem Sofa liegen und irgendwo eben auch noch DJ sein. Angefangen hat alles im gar nicht so ruhigen München, in einem Alter, in dem sie eigentlich noch gar nicht in den Club gedurft hätte.

Vereint werden ihre unzähligen Projekte jedoch immer durch eins: den Anspruch an sich selbst, die Welt zum Besseren zu verändern. Eine klare politische Haltung ist Julia wichtig, ihre Veranstaltungen sind feministisch und immer deutlich positioniert gegen Rassismus, Sexismus, Homophobie, Transphobie, Antisemitismus und mehr.

Das Ziel ist, das Nachtleben wieder so zu gestalten, dass sich wirklich alle wohlfühlen und ausleben können. Wie sich das musikalisch anhört, ist jede Nacht wieder anders. Mit ihrem Kollektiv WUT möchte Julia eine Plattform für Austausch, Skill-Sharing, Spaß haben und Bier trinken schaffen und ist damit regelmäßig in Clubs wie dem Münchner Harry Klein oder der Roten Sonne zu sehen.”

Allgemein, Archiv

Freitag, 15.12.2017: DxBxSx + Cannahann

!http://www.kafekult.de/images/955.jpg!

*DxBxSx*

Die drei Berliner Strolche umschiffen charmant die zum Unwort verkommene Genrebezeichnung Stoner und begeben sich stattdessen auf eine trashige Punkerfahrt in Richtung der vielzitierten Ton Steine Scherben. Mit an Board sind u.a. MC5, die Stooges und jede Menge Attitüde.

“https://drivebyshooting.bandcamp.com/album/ihr-alle-immer”:https://drivebyshooting.bandcamp.com/album/ihr-alle-immer

*Cannahann*

Riffgewaltige Rhöner Wüstenfüchse bei denen dir vor Erregung glatt die alte Fu Manchu Scheibe aus der Hand fällt. Stoner, Blues, Garage, Heavy Metal – alles wird zu einem schmackhaften Brei verarbeitet, der dazu einläd mal wieder das hölzerne Tanzbein zu schwingen.

“https://cannahann.bandcamp.com/album/nn”:https://cannahann.bandcamp.com/album/nn

Allgemein, Archiv

Mittwoch, 06.12.2017: Yonic South + Defect + Bombo

!http://www.kafekult.de/images/954.jpg!

*Yonic South*
Garage-Punk//Bologna
“https://www.facebook.com/YonicSouthBand”:https://www.facebook.com/YonicSouthBand

*Defect*
Garage-Rock//Italy
“https://deefect.bandcamp.com/releases”:https://deefect.bandcamp.com/releases

*Bombo*
Postpunk//München
“https://soundcloud.com/bomboband”:https://soundcloud.com/bomboband
“https://www.facebook.com/bombo-152434995320376/”:https://www.facebook.com/bombo-152434995320376/?fref=ts

Doors: 8.30 PM
Beginn: 9.30 PM

Allgemein, Archiv

Montag, 04.12.2017: M.O.T.O. + Salsa Shark

!http://www.kafekult.de/images/953.jpg!

*M.O.T.O.* ??USA??

M.O.T.O. (Masters of the Obvious) is a garage punk band currently based in New Hampshire. Formed in New Orleans in 1981 by Paul Caporino, the lineup of the band has seen many changes over the years, with Caporino being the only consistent member. The band has recorded many albums, singles and CDs, including several albums for the Chicago-based record label Criminal IQ Records.

“https://www.reverbnation.com/MOTOPAC “:https://www.reverbnation.com/MOTOPAC

+++

*SALSA SHARK* ??München??

Minga Pop-Punk (ex-Grizzly Tours)

“https://www.facebook.com/pg/salsasharksatemyhomework”:https://www.facebook.com/pg/salsasharksatemyhomework/

Allgemein, Archiv

Samstag, 02.12.2017: Ni + Taliesin Tale No. 5

!http://www.kafekult.de/images/952.jpg!

*Ni* ??Bourg En Bresse, France??

We could just say that Ni is an instrumental rock band. We could just say that, grab a good coffee and look at their last album cover by thinking we’re enjoying the balcony. Wecould just be happy that the spring is coming back and that we can hear the birds singing all afternoon. We could just tell ourselves that we have waited a long time for it. However, to complicate it a little, we can also say that Ni is a four-headed monster. The big bad Ni has left the linear roads of the French department of Ain – from which it came – in order to live in a complex world paced by electrical sounds and varying polyrhythms. In its temple, shouts of the quartet make the windows crack, a stunning nervousness makes the walls stand and, finally, the strong foundations remove from ages to come all doubts regarding the durability of all these things. Inside, it is always like a squall: children run in all directions and parents dance around the bonfire. The waltz, the 4/4 time signature and verse and chorus structures take one last breath before being burned to ashes at the core of this fire. After two EPs and many terrific tour dates in Europe that have almost broken the stage, it is time for Ni to release an album. « Les insurgés de Rumilly » invites all those who like frantic riffs to a huge party that celebrates a sweet barbarism. No reply is expected.

Anthony Béard : guitare
Nicolas Bernollin : batterie
Benoit Lecomte : basse
François Mignot : guitare

“https://niiii.bandcamp.com/”:https://niiii.bandcamp.com/

+++

*Taliesin Tale No. 5* ??München??

Kraut-Psychedelic-Jazz-Prog-Jam aus Kafe Kult und Freunde Beständen.

Allgemein, Archiv

Freitag, 17.11.2017: Hatehug + Gewaltbereit + Pirates of Suburbia

!http://www.kafekult.de/images/950.jpg!

*Hatehug*
Hardcore-Punk//Berlin
“https://hatehug.bandcamp.com/”:https://hatehug.bandcamp.com/

*Gewaltbereit*
Punk//Leipzig
“https://gewaltbereit.bandcamp.com/”:https://gewaltbereit.bandcamp.com/

*Pirates of Suburbia*
“https://soundcloud.com/pirates-of-suburbia”:https://soundcloud.com/pirates-of-suburbia
“https://www.facebook.com/piratesofsuburbia/”:https://www.facebook.com/piratesofsuburbia/

Allgemein, Archiv

Dienstag, 14.11.2017: Wild Mohicans + Rauchaus

!http://www.kafekult.de/images/951.jpg!

*WILD MOHICANS* (Portland, OR, USA)

“Raging hardcore punk combining U.K. 82 guitar riffage with classic American hardcore angst. Exploring themes of desperation, depression and substance abuse, this Portland band continues in the northwest tradition of exploring the darker side of the human soul. This will stick with you like brains blown out against a wall.”

“https://wildmohicans.bandcamp.com/”:https://wildmohicans.bandcamp.com/

+++

*RAUCHAUS* (Augsburg)

Unsere Freunde aus Augsburg haben uns schon bei Sheer Mag bestens unterhalten.

“https://rauchaus.bandcamp.com/ “:https://rauchaus.bandcamp.com/

*Einlass:* 20:30 Uhr
*Beginn:* 21:15 Uhr
*Eintritt*: 8 oder 9

Allgemein, Archiv

Sonntag, 12.11.2017: Schwervon! + Gott & die Welt

*Kaffee, Kuchen, Bier und Sonntagnachmittag Spass!*

*Einlass: 15:30 Uhr – Los um 16:00 Uhr – Eintritt: 10 Euro*

!http://www.kafekult.de/images/750.jpg!

*Schwervon!* ??Kansas City, USA??

Schwervon! (mittlerweile zu Hause in Kansas City) sind seit Jahren ein integraler Bestandteil der New Yorker Anti-Folk-Szene (zu der u.a. auch Kimya Dawson, Adam Green und Jeffrey Lewis gehörten), warten aber musikalisch auch mit wunderbaren im 90s-US-Indierock verwurzelten Songs auf. Wesentlich auch Rock’n Roll-Blues, ein bisschen Garage, ein bisschen Noiserock, sehr cool kommt der Wechselgesang der beiden (ihre Stimme irgendwo zwischen Le Tigre u. Sleater Kinney, er eher bei Jack White) und das effektive, minimalistische wie dynamische Songwriting hat was von den White Stripes, wie von den Pixies.

(“Bandcamp”:http://schwervon.bandcamp.com/)

+++

!http://www.kafekult.de/images/945.jpg!

*Gott & die Welt* ??Nürnberg??

Die Band, die seit geraumer Zeit ununterbrochen Herzen erfreut, Dinge ins richtige Licht rückt, eine Kleinstadtpunkband ist, ohne damit dummdreist zu kokettieren, die den passenden Soundtrack zu so vielen verschwendeten Jugenden der 00er-Jahre geliefert hat und die um ein Haar die Regierung Kohl gestürzt hätte.

“https://nerdpunk.bandcamp.com/”:https://nerdpunk.bandcamp.com/